Home > Blog > Attraktiver Arbeitgeber werden
Attraktiver Arbeitgeber werden

Attraktiver Arbeitgeber werden

Attraktive Arbeitgeber haben eine bedeutend geringere Personalfluktuation. Fühlen sich Ihre Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen wohl, treibt sie das zu Höchstleistungen an. Dabei ist nicht immer die Höhe des Gehaltes ausschlaggebend.

Attraktiver Arbeitgeber werden : Mit Work- Life- Balance

Wichtiger als je zuvor ist in unserer schnelllebigen Gesellschaft, dass man seinen Mitarbeitern Sorgen und Existenzängste nimmt. Einen Arbeitnehmer zufrieden zu stellen, ist schon mit einfachen, nicht unbedingt kostspieligen Maßmahmen, möglich.

Warum Work- Life Balance lohnenswert für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist

Privatleben und Arbeit sind für viele Menschen immer noch Begriffe, die strikt voneinander getrennt betrachtet werden. Betrachtet man einen glücklichen, gesunden Menschen stellt man sehr häufig fest, dass dieser aufgrund seiner körperlichen und geistigen Top- Form oftmals motivierter und leistungsfähiger im Arbeitsleben ist, als andere Mitarbeiter. Das hat einen ganz simplen Grund, der jedoch lange Zeit keine Rolle in der Berufswelt spielte: die Zufriedenheit des Mitarbeiters.

Der Zusammenhang zwischen einem wohlbehaltenen Körper, einem gesunden Geist und der daraus resultierende Leistungsfähigkeit ist längst bekannt. Im Prinzip keine allzu neue Erkenntnis. Arbeitgeber beschäftigen sich jedoch erst vermehrt mit der Thematik, seit festgestellt wurde, dass vermehrte Zufriedenheit der Mitarbeiter auch mehr Produktivität für das Unternehmen bedeutet. Die gilt auch für Ihre Pizzeria oder Ihren Pizza-Lieferdienst!

Die Zufriedenheit eines Mitarbeiters ergibt sich aus Arbeitgebersicht nicht mehr nur aus einem gesicherten, gut bezahlten Arbeitsplatz wie seit jeher angenommen, sondern macht sich gerade dadurch bemerkbar, dass der Angestellte auch ein ausgeglichenes Privatleben führt. Die Vereinbarkeit dieser zwei Bereiche führt schließlich zu einem ausgewogenen, erfüllten Leben für den Arbeitnehmer und damit zu einem engagierten, produktiveren Mitarbeiter. Letztendlich wird die Pizza mit mehr Leidenschaft gebacken, wenn das Arbeitsverhältnis stimmt!

Kostenersparnis

Jeder Arbeitgeber sollte stets bedenken, dass wertvolle Zeit und Ressourcen investiert werden, um geeignetes Personal in neue Arbeitsgebiete einzuarbeiten. Wenn Mitarbeiter kurz nach dieser Phase, als optimal eingearbeitete Mitarbeiter, das Unternehmen verlassen, stellt dies einen Verlust für das Unternehmen dar. Neues Personal muss erneut zeit- und kostenintensiv eingearbeitet werden. Es liegt also im Interesse eines jeden Arbeitgebers, qualifiziertes Personal langfristig zu binden, d.h für weniger Fluktuation zu sorgen und ein Gefühl der Betriebszugehörigkeit aufrechtzuerhalten.

Dies gelingt, wenn der Arbeitgeber sich folgende Frage stellt:

  • Welche betrieblichen Maßnahmen kann mein Unternehmen ergreifen, um die Lebensbalance meiner Mitarbeiter zu verbessern und darin zu unterstützen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und anderen Lebensbereichen zu schaffen?

Praktische Tipps für den Arbeitgeber:

  1. Im Idealfall benennt der Arbeitgeber bereits in der Stellenanzeige sein Bestreben darin, dem Mitarbeiter zu einem ausgewogenen Arbeits - und Privatleben zu verhelfen.
  2. Bereits vor Arbeitsbeginn wird die private Lebenssituation besprochen und beide Parteien vereinbaren Arbeitszeiten und Bedingungen, die die individuelle Lebenssituation des Mitarbeiters berücksichtigen. Dies führt zu einem erfüllten Berufs- und Privatleben für den Mitarbeiter und gewährleistet eine langfristige Zusammenarbeit.

Der erfolgreiche, attraktive Arbeitgeber

Und nicht zu vergessen:

Mit dieser Vorgehensweise erhalten Sie schnell die Reputation eines verständnisvollen Arbeitgebers und werden so schnell zum attraktiven Arbeitgeber deklariert, welcher nicht mehr mühsam nach qualifiziertem Personal Ausschau halten muss, da sich dieses freiwillig und gerne Ihrem Unternehmen anschließen möchte!

Leider können nicht alle Unternehmenszweige gleichermaßen Work- Life- Balance Wünsche beachten, da gewisse Umstände es nicht immer erlauben. Pizzerien z. B. sind abhängig von der physischen Anwesenheit ihrer Mitarbeiter. Doch auch hier können Pizzeria Betreiber Rücksicht auf Personalwünsche nehmen: vielleicht bevorzugt ein Mitarbeiter bspw. nachmittags zu arbeiten, weil er seine Kinder von der Schule abholen möchte. Sprechen Sie am besten ganz offen über die Wünsche ihrer Arbeitnehmer, nur so können Sie für diese eine Lösung anbieten und diese langfristig an ihr Unternehmen binden!

Und zu guter Letzt:

Erfahren Sie mit dieser Vorgehensweise eine Genugtuung, Ihrer sozialen Verantwortung gerecht geworden zu sein. Denn nur ein zufriedener Chef ist ein guter Chef, an dem sich die Mitarbeiter orientieren können! Auf Pizzamarkt finden Sie weitere hilfreiche Tipps und Tricks, die Ihr Unternehmen weiter voran bringen und stets Ihr Pesonal im Blick haben - auf gute Geschäfte!

Wir bieten Ihnen zudem einen kompletten Überblick mit allen wichtigen Themen der Pizzabranche. Wir bringen Händler und Kunden zusammen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, bieten Ihnen Franchiseinformationen, Gastronomieeinrichtungen und vieles mehr. Werden Sie Mitglied unserer Community und profitieren sofort von unserem Know-How!

 

Bildquelle: fotolia 118038030, Urheber kamasigns                                                                             

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben