Home > Blog > Marketingstrategie mit Coupons
Marketingstrategie mit Coupons

Marketingstrategie mit Coupons

In unserem ersten Teil zum Thema Coupons als Marketinginstrument haben wir Ihnen bereits wertvolle Tipps gegeben, wie Sie mit dem Einsatz solcher Ihre Umsätze ankurbeln können. Gerade jetzt, zur herbstlichen Jahreszeit, bieten sich unzählige Gelegenheiten, Coupons anzubieten und mit den gesammelten Erfahrungen Ihre Marketing-Strategie zu überdenken und ggf. anzupassen.

Coupons - ein erfolgreiches Pizza-Marketing Tool? Teil 2

Herbstaktionen wie Coupons zu Halloween oder in Vorbereitung auf die kommende Weihnachtssaison bieten sich für einen ersten Testlauf hervorragend an. Die meisten Kunden freuen sich, wenn sie im Alltag etwas Geld sparen können und setzen das Ersparte nicht selten für zusätzliche Produkte ein, so dass die Chancen sehr groß sind, dass Sie mit dem Einsatz von Coupons tatsächlich Ihre Umsätze steigern können.

Wie erstellt man den perfekten Coupon? Probieren geht über Studieren!

Coupons können als Türöffner fungieren und Kunden schneller zu einem Unternehmen führen, aber viel bedeutsamer ist es für den Pizza-Betrieb, wenn aus einem einmaligen Besuch ein Stammkunde entsteht. Gäste dauerhaft an eine Pizzeria zu binden ist das höhere Ziel. Das erreichen Betriebe nicht durch Coupons, sondern durch qualitativ hochwertige Produkte und Servicebereitschaft. Es gibt kein Coupon, das für alle Pizza-Betriebe gleich gut geeignet ist. Es hängt auch davon ab, wie die Gäste darauf reagieren. Einige Kunden spricht ein buy one, get one free Angebot (kaufe ein Produkt und erhalte ein weiteres kostenlos dazu) an, während andere Gäste Rabattangebote bevorzugen.

Mit sogenannten Wundertüten für Kinder können Sie Familien für sich gewinnen. Eine kinderfreundliche Umgebung ist mit Spielzeug, bunten Farben und Papier schnell geschaffen. Der Schlüssel zum erfolgreichen Couponing ist, zu testen, was am besten in Ihrer Pizzeria funktioniert. Drucken Sie verschiedene Arten von Coupons und messen Sie, welche die Kunden am häufigsten einlösen. Werfen Sie die Coupons direkt in Briefkästen in Ihrer lokalen Umgebung ein (Vorsicht! gesetzliche Bestimmungen beachten!) oder stellen Sie diese Ihren potenziellen Gästen online auf Ihrer Homepage oder in den sozialen Medien zum selber ausdrucken zur Verfügung.

Was bringen Coupons für umsatzschwache Tage?

Wenn Pizza-Betreiber Coupons für ihre Pizzerien einführen möchten, lohnt es sich zu überlegen, an welchen Tagen sie die Sitzplätze mit Gästen, die Coupons einlösen, besetzen möchten. An den Wochenenden wäre es ggf. nachteilig, wenn Nutzer von Coupons wertvolle Sitzplätze der Gäste besetzen, die den vollen Preis bezahlen. Hier wäre es sinnvoll Coupons zu entwerfen, die von Sonntag oder Montag an bis Donnerstag gelten. So erhöhen Pizza-Unternehmer auch an den langsameren bzw. umsatzschwachen Tagen in der Woche die Anzahl der Gäste im Restaurant.   

Wie kann man Coupons clever einsetzen?

Sicherlich bilden Coupons einen Vorteil bei den Kunden, die ausschließlich wegen der Coupons bei einem bestimmten Pizza-Lieferservice bestellen. Einen Nachteil stellen die Coupons für die Kunden dar, die ohnehin bereit waren bestimmte Produkte zu kaufen und diese aufgrund der Coupons günstiger erhalten. Würde ein Gast bspw. 8 Euro für eine große Pizza Salami bezahlen und diese Pizza mit Coupon für 5 Euro erhalten, wäre das genau gemessen ein Verlust für den Betrieb. Das Einlösen eines Coupons lohnt sich für folgenden Fall: Ein Kunde bestellt eine große Pizza Salami für 8 Euro. Die letzte Bestellung von der gleichen Person liegt einen Monat zurück.

Die Person bestellt also nicht allzu häufig bei Ihnen. Nun können Sie diesem Kunden bei der Lieferung seiner Bestellung einen Coupon für eine kostenlose Portion Pizza Brötchen oder einem zwei Liter Gratis-Getränk aushändigen, wenn er innerhalb der nächsten zwei Wochen noch einmal bestellt. Während der gleiche Kunde evtl. erst frühestens nach einem Monat wieder bestellt hätte, hat er nun einen Kaufanreiz für eine Bestellung in den nächsten zwei Wochen. Durch den gezielten Einsatz von Coupons können Sie Ihre Gewinne erhöhen. Das ist auch der Grund dafür, warum Sie mit einem zuverlässigen POS System arbeiten sollten, welches erkennt, welcher Kunde zu welchem Zeitpunkt bestimmte Produkte bestellt hat. Schauen Sie sich Ihre Kunden und Ihr Bestellmuster genau an und erstellen Sie individuelle Rabattangebote, die speziell auf Ihre Kunden zugeschnitten sind!

Tipp:

Wenn Pizza-Unternehmer reine Rabattaktionen gegenüber Coupons bevorzugen, können die nächsten Rabattaktion auf den Kassenbons vermerkt werden. Aber vergessen Sie nicht Ihr Personal darauf zu schulen, bei der Aushändigung des Kassenbons die Gäste darauf hinzuweisen, dass sie dem Kassenbon entnehmen können, für wann das nächste Schnäppchen ansteht.

 

Bildquelle: fotolia 96631396, Urheber Sveta Gaintseva

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben