Home > Blog > Köstliche Affenbrot Nuggets zum Dessert
Köstliche Affenbrot Nuggets zum Dessert

Köstliche Affenbrot Nuggets zum Dessert

Zu einem guten Menü gehört ein leckeres Dessert. Das darf gerne auch mal etwas ausgefallener sein, so bleibt es Ihren Gästen in Erinnerung und die Wahrscheinlichkeit, dass darüber im Freundekreis gesprochen und es weiterempfohlen wird, ist sehr hoch.

Alles andere als affig- Affenbrot Nuggets!

Davon haben Sie noch nie etws gehört? Trösten Sie sich - damit sind Sie nicht alleine. Gut angepriesen machen Sie hre Gäste mit diesem Dessert neugierig und wer weiß - vielleicht wird dieses Dessert der neue Verkaufsschlager in Ihrem Unternehmen.

Brüderlich teilen: Zuckersüße Nuggets

Nach einem Hauptgang wünschen Kunden oftmals zum krönenden Abschluss eine süße Kleinigkeit, um den Besuch in der Pizzeria abzurunden. Optimal ist ein Nachtisch, den sie mit der Gruppe teilen können. Hierfür eignet sich ein Nachtisch ganz besonders gut: Affenbrot Nuggets! Ein einfaches, aber köstliches Rezept finden auch Besucher eines Pizza-Betriebes in den USA. Dort verkauft sich das Gericht wie warme Semmeln! Das Rezept ist eine leichte Abwandlung der populären Zimtschnecke und 100-200 verkaufte Portionen Affenbrot Nuggets pro Woche sind keine Ausnahme!

Das Rezept

Zutaten:

  • 1 Teigball (Pizzateig)  
  • Flüssige Margarine oder Butter
  • Zimt/Zucker Mix (3,5 Kg. Zucker mit einer ¾ Tasse Zimt mischen) Vanille-Zuckerguss

Zubereitung:

  1. Kneten Sie den Teigball kurz und teilen Sie den Ball mit einer Teigkarte in etwa 14 Gr. schwere Portionen.
  2. Formen Sie die Portionen zu kleinen Bällchen.
  3. Tauchen Sie die Kugeln einzeln in die flüssige (aber nicht heiße!) Margarine oder Butter. Lassen Sie anschließend die Kugeln auf einem Kuchengitter abtropfen.
  4. Nun können Sie die Bällchen großzügig in dem Zimt und Zucker Gemisch wälzen.
  5. Damit die Bällchen aufgehen, stellen Sie diese an einen warmen, dunklen Ort.
  6. Warten Sie bis die Kugeln zu ihrer 3-fachen Größe aufgegangen sind. Je nach Teig Rezept,dauert es unterschiedlich lang, bis die 3-fache Größe erreicht ist.  
  7. Backen Sie die Kugeln im Ofen ca. 4:15 Minuten bei 290° C braun.
  8. Geben Sie für den Zuckerguss etwas mehr Wasser als üblich hinzu, damit er nicht zu zäh ist. Pinseln Sie den Guss über die Affenbrot-Nuggets.

Tipp:

Sobald Sie die Bällchen aus dem Ofen nehmen, legen Sie diese auf einen Teller, damit die Form beibehalten wird. Auf Wunsch der Kunden können Sie die Affenbrot-Nuggets auch mit geschmolzener, heller oder dunkler Schokolade servieren! Im Sommer empfiehlt es sich, die Affenbrot Nuggets in Ihrem Pizza-Unternehmen, zu einem Fruchtpüree aus Tiefkühl-Himbeeren anzubieten.

Das Auge isst mit

Es reicht einfach nicht aus gute Rezepte in einem Pizza-Betrieb zu verwenden, genauso wichtig ist eine ansprechende Präsentation der Gerichte. Tatsächlich spricht uns eine visuelle Veranschaulichung mehr an, als wir annehmen. Nicht umsonst heißt es: ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Eine Idee für suggestives Verkaufen (es dient unterbewusst als Anregung zum Kauf) ist es, die Desserts der Speisekarte nicht nur aufzuzählen, sondern gleich ein Tablett mit ansprechend präsentierten Süßspeisen vorzuführen.

Die appetitlich angerichtete Auswahl der Nachspeisen dürfte den Gästen das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen! Wenn die Bedienung dem Gast die Süßspeisen vorführt, bleibt dieser nicht von den verführenden Düften verschont. Diese Vorgehensweise verleitet den Gast eher dazu, ein Dessert zu bestellen, als wenn er darüber nur in der Menükarte gelesen hätte. Im Umkehrschluss können abgestandene Desserts, die unappetitlich aussehen, den gegenteiligen Effekt auslösen. Es ist empfehlenswert die Auswahl der Desserts im 2-Wochentakt zu wechseln, um das Nachspeisen Angebot abwechslungsreich zu erhalten.

 

Bildquelle:

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben