Home > Blog > Branchengröße Domino´s wächst durch erneute Übernahme
Branchengröße Domino´s wächst durch erneute Übernahme

Branchengröße Domino´s wächst durch erneute Übernahme

Erneut hat der Franchisegeber Domino´s einen Konkurrenten aus dem Weg geräumt und die Pizzakette Hallo Pizza in Deutschland gekauft. Domino´s unternahm bereits diverse Versuche, seine Marke auf dem deutschen Markt zu etablieren. Um die Marktfürhrerschaft in Deutschland übernehmen zu können, kaufte das Unternehmen 2016 bereits Joey´s Pizza und weitet seinen Angriff auf den Markt nun mit der Übernahme von Hallo Pizza in Deutschland aus.

Domino´s übernimmt Hallo Pizza in Deutschland

Nach der Übernahme von Joey´s Pizza kauft die Pizza-Kette Domino´s nun den Konkurrenten “Hallo Pizza” auf. Mit weiteren 170 Filialen baut das Unternehmen seine Marktposition in Deutschland weiter aus und ein Ende ist offenbar nicht in Sicht. Welche Folgen mag das wohl für den deutschen Pizza Markt haben? Prognosen dazu werden sich wohl erst stellen lassen, wenn auch Filalseitig alle notwendigen Änderungen abgeschlossen sind.

Domino´s auf der Überholspur

In 2016 übernahm die Pizza-Kette, Domino's, den damaligen deutschen Marktführer Joey´s Pizza für 79 Millionen Euro und beförderte sich damit auf den ersten Platz. Die Übernahme von Joey´s in 2016 ging rasant. Seither agiert Domino´s aggressiv auf dem deutschen Pizza-Markt. Bereits innerhalb von fünf Monaten wurden alle Filialen von Domino´s übernommen, die komplette Übernahme wurde offiziell bis zum Jahresende abgeschlossen. Nun kauft der aktuelle Marktführer auch das zweitgrößte Pizza-Franchise-Unternehmen “Hallo Pizza” auf und baut damit seine Marktposition in Deutschland weiter aus.

Dominos übernimmt 170 Filialen von Hallo Pizza

Der Lieferdienst, Hallo Pizza, betrieb 170 Filialen in Deutschland und machte einen Umsatz von etwa 80 Millionen Euro. Nun übernahm Domino´s seinen engsten Konkurrenten für 32 Millionen Euro in bar. Kalkuliert werden allein Kosten von 20-30 Millionen Euro für die kommenden zwei bis drei Jahre für die Umgestaltung der übernommenen Filialen von Hallo Pizza sowie das Rebranding. Dann dürften alle ehemaligen Hallo Pizza Filialen endgültig verschwunden sein. Mit der Übernahme katapultiert sich Domino´s auf der Erfolgsleiter wieder ein großes Stück nach oben.

In Deutschland scheiterte Domino´s zunächst

Doch der Siegeszug von Domino´s verlief nicht immer reibungslos. Vor den zwei großen Übernahmen hatte Dominos Anlaufprobleme, sich in Deutschland zu etablieren. Während es in den USA und weltweit seine größeren Erfolge feiert, hatte Domino´s in Europa nur mäßigen Erfolg. Besonders in Deutschland hatte der Lieferdienst anfänglich Schwierigkeiten Fuß zu fassen. Seinen erster Versuch wagte Domino´s Anfang der 80er Jahre in Deutschland und scheiterte zunächst. Einen erneuten Versuch wagte Domino´s dann im Jahr 2010 mit etwa 20 Filialen, wovon fünf vor einer Schließung standen. Nach der erfolgreichen Übernahme von Joey´s in 2016 folgt in 2017 nun Hallo Pizza.

Domino´s Ziel: 1000 Pizza-Filialen in Deutschland

Mit der Übernahme von Hallo Pizza kommt Domino´s seinem Ziel, 1000 Filialen in Deutschland zu besitzen, erneut ein Stück näher. Vor der Übernahme lag die Anzahl der Filialen von Domino´s noch bei 209, nun springt die Zahl auf 379. Doch der Pizza-Gigant kalkuliert lediglich mit 300-340 Filialen, die nach der Übernahme weiter betrieben werden sollen. Bei dieser Rechnung würden etwa 30 bis 70 Filialen geschlossen werden.

Bald steigende Preise?

Das Unternehmen existiert erst seit 2010 in Deutschland. In Berlin eröffnete Domino´s zu der Zeit die erste Filiale. Laut eigener Aussage von Domino´s werden nun pro Jahr mehr als 10 Millionen Pizzen in Deutschland ausgeliefert. Der jährliche Umsatz liegt bei rund 152,6 Millionen Euro. Mit den zwei großen Übernahmen baut Domino´s seine Marktdominanz weiter aus. Wie und ob sich das nun auf die Preise auswirkt, bleibt abzuwarten.

 

Bildquelle/Urheber: MZ/imago/Steinach

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben