Home > Blog > Foodies in der Pizza Branche Teil 1
Foodies in der Pizza Branche Teil 1

Foodies in der Pizza Branche Teil 1

Gutes und gesundes Essen steigert die Lebensqualität - ganze Branchenzweige wissen das und profitieren inzwischen von dem anhaltenden, wenn auch noch relativ jungem Trend. Machen auch Sie sich die Vorliebe und das wachsende Interesse der Konsumenten zu Nutze!

Foodies: Herausforderung und Chance für die Pizza-Branche Teil 1

Der Super-Hype um Nahrungsmittel im TV und Internet haben ganze Generationen von Konsumenten geschaffen, die nicht nur genussvoll essen möchten, sondern zugleich den Anspruch haben, dass Nahrungsmittel schmackhaft, frisch, gesund und nährstoffreich zugleich sein müssen. Dabei spielt die authentische Zubereitung der Gerichte eine besonders wichtige Rolle. Pizzamarkt erklärt, welchen neuen Herausforderungen Pizzerien und Pizza-Lieferservice Unternehmen nun gegenüberstehen.

Wie der Essen-Hype seinen Lauf nahm

Wir alle konnten mitverfolgen, wie zuerst die Talk-Shows kamen, dann die Gericht-Sendungen und schließlich eine ganze Reihe von Back- und Kochsendungen wie Tim Mälzer kocht, Lafer! Lichter! Lecker!, das perfekte (Promi-) Dinner, die Kochprofis und die Küchenschlacht, die die deutsche Bevölkerung bis heute offensichtlich gut unterhalten. Wen wundert es da, dass seit 2007 auch beim Deutschen Fernsehpreis ein Preis für die „Beste Kochsendung“ verliehen wird? Niemanden wirklich, denn wir alle konnten den wachsenden Starkult, um Fernsehköche, um uns herum regelrecht mitverfolgen. Doch kaum eine Pizzeria oder ein Lieferservice konnte vor 15 Jahren erahnen, welche Dimensionen das Thema “Essen” nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt annehmen würde und vor welchen neuen Herausforderungen dies die Pizza-Branche stellen würde.

Ein kurzer Hype oder bleibender Trend?

Doch nicht nur im Fernsehen schien das Thema Nahrungsmittel und deren Zubereitung sich an rasant wachsender Popularität zu erfreuen, auch bei Facebook und Instagram beteiligten sich gigantisch hohe Zahlen von Usern daran, ihr Essen zu fotografieren und zu posten. Das ging so weit, bis die ersten sich über “Food-Porn” beschwerten, was die ständige Zurschaustellung von Speisen und Getränken bezeichnet. Und der ganze Trubel um das Thema Essen scheint kein Ende zu nehmen, ganz im Gegenteil. Kochen und Essen gehören für viele Menschen zusammen, bereiten Freude, verbinden Menschen und stellen eben ein alltägliches Thema dar, das fast jeden Menschen betrifft. Beim Kochen gibt es enorm viele Möglichkeiten und Varianten zu experimentieren und schließlich ist es auch ein sehr sinnliches Thema. Demnach ist vorerst nicht anzunehmen, dass das Thema Essen abprupt an allgemeiner Aufmerksamkeit verliert.

Foodies: eine neue, junge Generation von speziellen Kunden

Laut einer Statistik von statista.com wurden bei Facebook in 2013 schätzungsweise rund 343 Mio. Fotos täglich im Durchschnitt hochgeladen und geteilt. In den Jahren danach etablierte sich der Begriff “Foodie” für Menschen, die eine Leidenschaft für gutes Essen und Trinken pflegen, sich für alles Wissenswerte rund um das kulinarische Thema und deren Zubereitung interessieren und die neuesten Trends in dem Bereich mitverfolgen und sich dazu austauschen. Da Foodies oftmals ihre Informationen aus der Lebensmittelindustrie oder aus der Ernährungswissenschaft erhalten, sind sie oftmals anspruchsvolle Esser, die nährstoffreiche, selbstgemachte, gesunde und frische Speisen wertschätzen, die authentisch zubereitet sind.

Zwar sind sie Kenner von Qualität, doch ist ihnen Genuss gleichermaßen wichtig, wie ihre Gesundheit. Foodies legen höchsten Wert auf Authenzität. Wenn Sie in Ihrer Pizzeria oder Ihrem Pizza-Lieferservice Wert auf traditionelle Pizza-Zutaten und deren Zubereitung legen, ist Ihnen die Zustimmung von Foodies sicher. Erwähnen Sie für den Fall auch ruhig vor der Bestellung, dass Ihr Pizzabäcker die Teige nicht mit Nudelholz platt walzt, sondern diese mit seinen Händen zu einem Teig formt, wie es Pizzaioli in Italien auch üblicherweise tun und dass es sich lohnt eine solche Pizza mal zu probieren! Kommunizieren Sie auch mündlich oder schriftlich per Speisekarte, wenn Sie besondere, traditionelle Rezepte verwenden, hochwertige Zutaten für bestimmte Gerichte einsetzen oder einen besonderen Ofen verwenden. Dies verleiht Ihrer Pizzeria mehr Wertigkeit! Versäumen Sie nicht, auch unseren zweiten Teil zum Thema Foodies in der Pizzabranche zu lesen.

 

Bildquelle: fotolia 53353803, Urheber exclusive-design

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben