Home > Blog > Leckere Pilze zur Vorspeise
Leckere Pilze zur Vorspeise

Leckere Pilze zur Vorspeise

Als Vorspeise sehr beliebt sind eingelegte und/oder gebratene Pilze. Der Vorteil an einer solchen Vorspeise ist, dass sie auch mit frischen Zutaten fast das ganze Jahr über angeboten werden kann. Probieren Sie unser neues Rezept.

Einfach, leicht und lecker: Pilze zur Vorspeise

Zugegeben, Pilze sind nicht jedermanns Sache. Aber wer sie mag und gute Gerichte mit Pilzen zu schätzen weiß, dem werden Sie mit nachfolgendem Rezept einen wahren Gaumenschmaus bescheren. Lecker, mit wenigen Zutaten und schnell zubereitet sind Pilze zur Vorspeise ein wahrer Genuss.

Wer Pilze mag - wird Funghi al borgo lieben!

Gerade wenn der Sommer vorbei ist und der Herbst beginnt, freuen sich Pizzeria Gäste schon innig auf all die leckeren Pilz Gerichte! Viele Pilzsorten erhalten Pizzeria Betreiber sogar das ganze Jahr über- warum also Ihre Gäste sehnsüchtig warten lassen? Wir haben nun ein schmackhaftes Rezept für Sie, welches in Nullkommanix in Ihrer Pizzeria zubereitet ist, dessen Zutaten nur ausgewählte, wenige sind und für Pilzliebhaber genau das Richtige ist! Durch die wenigen, aber sehr gut passenden Zutaten, kommt das volle Pilzaroma so richtig gut zur Geltung- probieren Sie es gleich aus!   

Zutaten:

  • 1 kg frische Pilze
  • 6 Knoblauchzehen
  • 6 EL. Olivenöl
  • 7 TL. frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Bevor Sie die Pilze verwenden, reinigen Sie die Pilze unbedingt sorgfältig. Mit einem feuchten Küchentuch oder einem Pinsel können Sie die Pilze von Erde befreien und wenn nötig, grob abputzen. Pilze werden nicht mit Wasser gewaschen.

  1. Pilze bestehen aus länglichen Stielen und breiten Hüten. Schneiden Sie die holzigen Spitzen der länglichen Stiele ein wenig ab. Die Pilzhüte werden dick geschnitten; Sie können diese vierteln.

  2. Erhitzen Sie das Olivenöl Öl in einer großen Pfanne und geben Sie den fein gehackten Knoblauch dazu. Lassen Sie den Knoblauch in etwa 1 Minute unter Rühren etwas braun werden.

  3. Fügen Sie anschließend die Pilze hinzu. Braten Sie diese etwa 8 bis 10 Minuten und rühren Sie alles gelegentlich um.

  1. Streuen Sie nun Salz und Pfeffer dazu und schmecken Sie es gut ab. Geben Sie die frisch gehackte Petersilie unter die Pilze und lassen Sie alles für weitere 5 Minuten auf der Herdplatte.

Servieren Sie die Vorspeise warm oder kalt. Dazu passt frisches Baguette. Anstelle von frischer Petersilie, können Sie auch getrocknete verwenden oder andere frische Kräuter passend zur Jahreszeit.

Tipp:  

Wenn Sie frische Pilze in größeren Mengen für Ihr Pizza Unternehmen kaufen oder welche übrig haben, für die Sie keine direkte Verwendung finden, können Sie diese in Essig und Öl einlegen. Gut gekühlt haben Sie auf diese Weise eine aromatische Pilz-Antipasti das halbe Jahr über! Das Gericht lässt sich kalt servieren, schmeckt aber auch leicht erwärmt.

Für das Einlegen von 1 kg Pilze benötigen Sie außer Olivenöl, 1 Esslöffel Salz und 2 gehackten Knoblauchzehen noch folgendes:

500 ml Weißweinessig und 250 ml Wasser. (3 Lorbeerblätter, 5 Nelken oder andere Kräuter wie Thymian n.B.)

  • Die Pilze sauber putzen. Währenddessen alle Zutaten, bis auf das Olivenöl, aufkochen. Geben Sie nun die Pilze dazu und lassen Sie alles weitere 5-10 Min. köcheln.
  • Den Sud abgießen, im Sieb abtropfen und auf einem sauberen Tuch völlig abkühlen lassen. Die Pilze dabei nicht anfassen.
  • Die Pilze auf sterilisierte, kleine Gläser verteilen. Mit Olivenöl bedecken. Die Gläser gut verschließen und 2 Monate stehen lassen.

Bedenken Sie hierbei:

Die Sauberkeit aller verwendeten Werkzeuge ist ungemein bedeutend und die Gläser müssen vorher ausgekocht werden. Es ist nie abwegig, dass sich evtl. nach mehreren Monaten ein Ansatz von Schimmel auf den Pilzen zeigt. Frühzeitig entdeckt, kann noch alles gerettet werden: Einfach das Öl abgießen und die Pilze in reinem Weißweinessig ca. eine Minute kochen. Dann die Pilze erneut in Olivenöl einlegen. Am besten geben Sie eine Portion Pilze ins Glas, füllen mit Olivenöl auf und geben eine weitere Portion Pilze dazu und anschließend wieder Olivenöl bis das Glas voll ist. 

Viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit!             

Bildquelle: fotolia 133133730, Urheber bulashenko                                                      

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben