Home > Blog > Marketingstrategien mit Stammkundenrabatt
Marketingstrategien mit Stammkundenrabatt

Marketingstrategien mit Stammkundenrabatt

In unserem ersten Artikel zum Thema Stammkundenrabatte und Bonusprogrammen haben wir Ihnen bereits wertvolle Informationen und Tipps gegeben, wie Sie ein solches Programm am besten angehen und in Ihrem Unternehmen implementieren.

Mit Treuepunkten begeistern Sie Ihre Gäste für eine Registrierung

Erstellen Sie ein Konzept, das Kunden die Überwindung zu einer Registrierung erleichtert. Schenken Sie allen Kunden 18 Punkte allein für die Registrierung! Hiernach generieren Sie eine automatische Willkommens-E-Mail, die jeder Kunde gleich nach der Registrierung erhält mit dem Hinweis, dass der Kunde schon bald seine erste Belohnung entgegennehmen darf, wenn er 25 Punkte erreicht hat. Da jeder ausgegebene Euro einen Punkt einbringt, kommen die Punkte in der Regel schon mit der Bestellung der nächsten Pizza bei einem Mittag- oder Abendessen zusammen. Auf diese Weise garantieren Pizza-Betreiber, dass Kunden sehr schnell wiederkommen, anstatt dass sie sich bei der Konkurrenz aufhalten.

Apps erleichtern eine Registrierung

Kundenkarten kosten Pizza-Betreiber nicht nur Geld, sie bedeuten auch für den Kunden, dass er diese immer bei sich tragen muss, auch wenn er mal spontan bei Ihnen essen und zugleich Punkte sammeln möchte. Es muss eine Möglichkeit für Ihre Kunden geben auch ohne Karten die mitgetragen und vorgezeigt werden müssen oder Gutscheine, die ausgedruckt oder aus Magazinen ausgeschnitten werden müssen, Punkte bei Ihnen sammeln zu können. Da Ihre Kunden jedoch sicherlich keine dicken, mit Karten vollgestopfte Portemonnaies mit sich tragen möchten oder sich an schwierige Kundenkennwörter wollen erinnern müssen, empfiehlt es sich, Kunden eine App anzubieten. Diese können Ihre Kunden im Vorbeigehen bereits abspeichern.

Responsive Design: keine Frage des Geschmacks, sondern ein Must-have!

Achten Sie bei der Programmierung der App darauf, dass Ihre Gäste mit unterschiedlichen Endgeräten eine optimierte Ansicht Ihrer Seite haben. Je nach Endgerät können Sie darauf schließen, was der Kunde möchte und ihn dementsprechend bedienen. In der Regel nutzen Tablet-User das Gerät zu Hause und planen ein Essen in naher oder entfernter Zukunft, während Smartphone Nutzer oftmals unterwegs und auf der Suche nach einer Lokalität sind, in der sie unmittelbar nach der Suche einkehren möchten (oder Sie bewerten ihre Erfahrungen in Lokalitäten online). Mit einem responsiven Design ermöglichen Sie Ihren Kunden eine gute Ansicht Ihrer Seite gleichermaßen über Handy, Laptop oder Tablet. Nur so vergraulen Sie interessierte Kunden nicht mehr mit langen Aufbauzeiten Ihrer Seite oder unübersichtlicher Ansicht, wenn die Seite nicht für das genutzte Endgerät angepasst wurde.

Je einfacher Sie es Ihren Kunden machen, desto besser für Sie!

Die besten Konzepte sind solche, an die nur eine Telefonnummer oder eine E-Mail Adresse an dem Namen gebunden ist, sodass der Kunde nichts weiter mitbringen muss. Das funktioniert bereits mit einfachen Tabellen, die Sie für Bonussysteme in Ihrer Pizzeria erstellen. Quasi ein simples Belohnungssystem mit minimalen Unannehmlichkeiten für den Kunden. Auf diese Weise machen Pizzerien es Ihren Kunden extrem einfach, Mitglied zu werden. Bieten Sie Ihren Kunden und Gästen viele verschiedene Wege an, um sich anzumelden, sowohl direkt bei Ihnen in der Pizzeria als auch online.

Ein Kunde sollte seine Telefonnummer und E-Mail-Adresse entweder in ein Formular online oder vor Ort eintragen und abgeben können oder direkt dem Kassierer oder Ihrem Service Personal nennen dürfen. Als Erinnerung für die Gäste in Ihrer Pizzeria, können Sie auch einen kleinen Aufsteller mit einem QR-Code versehen, welches Ihre Gäste einfach mit ihrem Handy oder Tablet gleich am Tisch scannen können, wodurch Sie direkt zur online Registrierung gelangen. Um einen stärkeren Anreiz zu setzen, könnte Ihr Servicepersonal nach der Aufnahme der Bestellung hinzufügen, dass die Gäste eine Portion Pizzabrötchen gratis erhalten, wenn Sie die Wartezeit nutzen, um sich anzumelden.

Wie können Sie Facebook nutzen?

Wenn Sie Kontakt zu Ihren Kunden aufbauen möchten, dann werden Sie diese ganz sicher dort antreffen können, wo die meisten Menschen derzeit miteinander kommunizieren: in den sozialen Medien. Kunden mögen es, Wert geschätzt zu werden und nicht nur als Geschäftsbeziehung wahrgenommen zu werden. Kommunikation über die sozialen Medien ist ein gutes Mittel, um ein freundschaftliches Verhältnis zu jedem einzelnen aufzubauen, an dem alle Ihre Kunden teilhaben können. Kommunizieren Sie einfach regelmäßig mit Ihren Kunden und ich will behaupten, Ihre Kunden werden noch lieber mit Ihnen kommunizieren, wenn Sie diese belohnen!

Wenn ein Kunde Sie auf Facebook liked, verschenken Sie doch Punkte für dieses positive Verhalten! Sie können selbstverständlich auch Punkte vergeben, wenn ein Kunde Ihre Pizzeria mit seinen Freunden teilt. Soziale Medien müssen in jedes Loyalitätsprogramms unbedingt eingebunden werden, wenn Sie damit Erfolg haben wollen, denn es steigert die Reichweite und ermuntert Ihre Kunden dazu, mit der Pizzeria in Verbindung zu bleiben und ihr Feedback zu teilen. Aber vergessen Sie beim Feedback nicht, dass es nicht damit getan ist, nur gute Informationen von Ihren Stammkunden zu erhalten, sondern diese Daten auch in Ihrem Betrieb umzusetzen. Verwenden Sie diese Informationen, um Kundenerfahrungen Schritt für Schritt in Ihrer Pizzeria zu verbessern!

 

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben