Home > Blog > Tomatensuppe mit Nudeln
Tomatensuppe mit Nudeln

Tomatensuppe mit Nudeln

Sie lieben Pasta und auch Suppen gehören zu Ihren Lieblingsspeisen? Kombinieren Sie Pastagenuss und wärmende Suppe. Passende Rezepte finden Sie auf pizzamarkt.de.

Köstliche, cremige Tomatensuppe mit Nudeln

Gerade nach dem Herbst, wenn die Temperaturen kühler geworden sind und der Winter sich nähert, sehnen sich die meisten von uns nach kuscheliger Atmosphäre und wärmenden Speisen und Getränken. Eine dampfende, cremige Tomaten-Nudelsuppe ist dann genau das Richtige! Für kalte Wintertage gehört eine köstliche, heiße Suppe unbedingt auf die Speisekarte einer jeden Pizzeria. Erst recht, wenn es draußen regnet, stürmt oder schneit, wärmen sich Ihre Gäste sicherlich gerne mit einer Schale heißer, cremiger Suppe gerne bei Ihnen auf!

Diese Suppe löffeln Sie garantiert gerne aus!

Suppen sind nicht einfach nur flüssige Nahrung. Sie bieten viele Vorteile, die oftmals unterschätzt werden. Für Ihre figurbewussten Kunden bieten Suppen einen besonderen Vorteil: eine niedrige Kaloriendichte! Aufgrund des hohen Wassergehalts haben Suppen in der Regel kaum Kalorien pro Kilogramm, dennoch wird der Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Tomatensuppe ist also nicht nur die ultimative, Wohlfühl-Nahrung - sie wärmt, nährt und sättigt für die kälteren Tage und Nächte. Das Gericht eignet sich auch gut als tolle, kalorienarme Vorspeise zum Mittag- oder Abendessen. Im Sommer können Sie das Rezept als kalte, erfrischende Suppe servieren. In jedem Falle erfreuen nostalgische Rezeptklassiker, die an die Kindheit erinnern, Körper und Seele gleichermaßen. Probieren Sie es aus!  

Zutaten:

- 4 EL. Butter (ungesalzen)

- 1 große Zwiebel, gehackt

- 2 Dosen italienische Tomaten, gehäutet und gehackt

- 1 EL. Zucker

- 1 gehäuftes EL. Creme Fraiche

- 2 Tassen getrocknete Fusilli Nudeln

- 3 Basilikumblätter zum Garnieren

- ¼ Tasse frittierte Croutons

- Gemüsebrühe (2 Würfel oder ca. 3 TL. Pulver)

- 1 Prise Salz, etwas Pfeffer und Backpulver

Zubereitung:

  1. Kochen Sie die Fusilli Nudeln nach Packungsanleitung al dente.

  2. Schmelzen Sie die Butter in einer großen Pfanne und fügen Sie die gehackte Zwiebel hinzu und lassen Sie die Butter braun werden.

  3. Geben Sie nacheinander zuerst die Tomaten, die Hälfte der Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Zucker und das Backpulver hinzu und lassen Sie alles gut aufkochen.

  4. Entfernen Sie die Pfanne vom Herd und stellen Sie diese beiseite. Lassen Sie die Pfanne abkühlen.

  5. Pürieren Sie nun die Suppe in einem Mixer. Gießen Sie den Inhalt durch ein Sieb wieder in Ihre Pfanne.

  6. Fügen Sie nun die übrige Hälfte der Gemüsebrühe dazu und erhitzen Sie die Flüssigkeit. Nun lassen Sie alles 15 Minuten kochen.

  7. Fügen Sie die bereits gekochten Fusilli Teigwaren hinzu und gießen Sie anschließend die Suppe in aufgewärmte Terrinen.

  8. Positionieren Sie die Creme Fraiche in die Mitte der Suppe und garnieren Sie diese mit Basilikum und den Croutons.

Tipp:

Wenn Sie frische Tomaten für Ihre Pizzeria verarbeiten möchten, eignen sich Eier-Tomaten und Roma-Tomaten besonders gut. Folgende Tomatensorten werden besonders gerne empfohlen: German Gold und Berner Rose. Für ein besonders ausgefallenes Erscheinungsbild, können Sie auch schwarz-violette Tomaten der Sorte Lilac verwenden. Diese sind nicht nur besonders aromatisch, sondern sie enthalten auch vermehrt den wertvollen Stoff Lycopin, welches Blut und Herzkranzgefäße schützt.

Wir wünschen Ihnen ein gutes Gelingen und einen guten Appetit!                                            

                                                                                                                    

Bildquelle: 74188079 fotolia, Urheber pavel siamionov

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben