Home > Blog > Vegetarische Gemüsepizza
Vegetarische Gemüsepizza

Vegetarische Gemüsepizza

Gemüse ist gesund, warum also nicht auch auf einer leckeren Pizza genießen? Es gibt mehr und mehr Vegetarier und auch die Zahl der sich vegan ernährenden Kunden steigt. Auch Sie als Betreiber einer Pizzeria oder eines Pizzalieferdienstes dürfen diese Entwicklung nicht ungeachtet lassen weil Sie sonst Gefahr laufen, Kunden zu verlieren.

Vegetarische Pizza mit herzhaftem Gemüse

Nicht nur Salami, Schinken und Wurst können eine Pizza deftig schmecken lassen! Herzhaft sautiertes, buntes Gemüse sorgt nicht nur für eine tolle Optik, sondern schmeckt ebenfalls würzig! Pizzamarkt präsentiert Ihnen eine fleischlose, vegetarische Pizza, die auch Fleischliebhaber begeistern wird!  

Fleisch ist gesund: Auf das rechte Maß kommt es an!

Längst ist unter den Pizzerien und Lieferdiensten bekannt, dass Salami eine der beliebtesten Zutaten der Pizzaliebhaber deutschlandweit ist. Doch nicht weniger bekannt sind die immer wieder aufkeimenden Diskussionen über Fleisch und Fleischkonsum. Mal heißt es, dass Fleisch äußerst nährstoffreich ist, mal soll es ungesund sein. Tatsächlich sind beide Aussagen korrekt. Fleisch ist ein wertvoller Lieferant für Proteine, Vitamine und Mineralstoffe unter anderem Eisen, Selen und Zink, dazu Vitamin A und B-Vitamine. Wird Fleisch jedoch in sehr hohen Mengen genossen, wirkt sich der Konsum nachteilig aus.  Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, empfiehlt Fleischliebhabern, Fleisch in gemäßigter Menge zu konsumieren. Es gilt für einen Erwachsenen, die Menge von insgesamt 300-600 Gramm g Fleisch und Wurstware pro Woche nicht zu überschreiten. Ein regelmäßig erhöhter Fleischkonsum erhöht das Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen und wirkt sich negativ auf die Cholesterinwerte aus.

Einmal die Woche ein Veggie-Day

Immer mehr Deutsche versuchen in der Tat mindestens eine fleischlose Mahlzeit einmal in der Woche zu sich zu nehmen. Damit dieser Tag jedoch kein Trauertag sondern ein festlicher Pizzatag wird, zeigen wir Ihnen, wie Sie eine köstliche, fleischlose Pizza für Ihre Gäste in der Pizzeria zaubern, die sogar Fleischliebhaber begeistern wird! Um eine schmackhafte, vegetarische Pizza zu zaubern, benötigen Sie Gemüse, welches zunächst sautiert wird, bevor es in den Ofen kommt. Das Sautieren ist eine Garmethode, eine Form des Kurzbratens. Für das Sautieren schwenken und wenden Sie zerkleinertes Gemüse bei großer Hitze rasch in einer Pfanne mit hochgezogenem Rand. So brennt nichts an, das Gargut erhält ein Brat-Aroma und bleibt dabei saftig und aromatisch.

Die besonderen Bedürfnisse der Vegetarier

Um Ihre Speisekarte ansprechend für Vegetarier zu gestalten, reicht es nicht, einige vegetarische Gerichte in Ihr Menü aufzunehmen. Vegetarier sind in der Regel anspruchsvolle Konsumenten, die neben der Wahl von fleischlosen Zutaten auch Wert darauf legen, dass die Zutaten keine versteckten, tierischen Inhaltsstoffe wie tierische Gelatine beispielsweise bei der Nachspeise enthalten. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter, vor allem Kellner und Servicepersonal, in Ihrer Pizzeria entsprechend, so dass Sie die Fragen der Vegetarier professionell beantworten können. Vegetarische und vegane Gäste beeindrucken Sie mit Fleisch- und Käse-Ersatzstoffen. Führen Sie gut schmeckende Alternativen für Ihren jeweiligen Pizza-Betrieb ein und markieren Sie die vegetarischen und veganen Gerichte auf den Speisekarten und Anzeigetafeln mit einem bestimmten Zeichen. Ein grünes "V" für vegetarisch oder das Symbol einer Karotte erleichtert Ihren Gästen das Erkennen fleischloser Gerichte in Ihrer Pizzeria. Kommen wir nun zu dem schmackhaften, vegetarischen Pizza-Rezept.

Zutaten:

  • 1 Vollkorn-Teigball
  • 1 dreiviertel Tasse rote Paprika (gewürfelt)
  • 1 dreiviertel Tasse gelbe Paprika (gewürfelt)
  • 1 drittel Tasse rote Zwiebeln (in Spalten geschnitten)
  • 1 Tasse Pilze (in Scheiben)
  • 1 halber TL getrockneter oder frischer Basilikum
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 halber TL Knoblauchpulver oder frischer Knoblauch fein gehackt
  • 1 Viertel TL Meersalz
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Pizzasoße
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Erhitzen Sie eine große Pfanne und geben Sie das Olivenöl hinein.
  2. Wenn die Pfanne heiß ist, geben Sie den frischen Knoblauch mit Paprika und Zwiebeln hinzu.
  3. Würzen Sie das Gemüse mit Salz, Oregano (und Knoblauch Pulver, wenn Sie keinen frischen Knoblauch verwenden) und lassen Sie es halb garen, es soll ruhig leicht verkohlt aussehen (das schenkt dem Gemüse ein tolles Raucharoma).
  4. Fügen Sie nun die Pilze hinzu und garen Sie alles noch ein paar Minuten. Nehmen Sie die Pfanne von der Platte und stellen Sie diese zur Seite.

Rollen Sie nun auf einer bemehlten Fläche Ihren Vollkornteig aus. Geben Sie die Pizzasoße und anschließend das sautierte Gemüse darauf. Backen Sie die vegetarische Pizza knackig und goldbraun. Holen Sie die Pizza aus dem Ofen und garnieren Sie sie mit frischem Basilikum. Guten Appetit!


Bildquelle: Pizzamarkt

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben